Anregungen für Ballspiele

Drucken

Anregungen für Ballspiele auf öffentlichen Osnabrücker Sportplätzen

Draußen spielen bei jedem Wetter und unter allen Umständen – diese Botschaft möchte das Ballspiel-Angebot der Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (Kibs) vermitteln. Ein halbes Jahr lang kommen Übungsleiter mit Bällen im Gepäck dienstags zu öffentlichen Sportplätzen in den Stadtteilen, um dem Nachwuchs die Grundidee des Spielens mit dem Ball zu vermitteln. Das Wichtigste dabei: Der Spaß steht im Vordergrund.

Quelle: NOZ vom 08.03.2013

„Wir wollen, dass die Kinder mit dem Ball wieder so umzugehen lernen, wie es früher war“, sagte Renate Zimmer, die am Institut für Sportwissenschaft an der Uni Osnabrück tätig ist. „Der Umgang mit dem Ball erfordert eine hohe Koordinationsfähigkeit“, erklärte Zimmer. Nur wer regelmäßig übe, könne diese weiterentwickeln.

Heute aber gingen die Kinder gerade bei schlechtem Wetter nicht mehr raus. Außerdem wüssten sie häufig nicht, wo Altersgenossen spielen und welche Sportplätze frei zugänglich sind. Das soll das Angebot des Kibs, zu dessen Initiatoren Zimmer gehört, ändern.

In dieser Woche fiel am Hoffmeyerplatz der Startschuss für das Projekt, das in Kooperation mit den Osnabrücker Service-Betrieben und der Ballschule Bakos betrieben wird. Von 16 bis 17 Uhr spielten zwei Übungsleiter mit einem Dutzend Kindern. „Die Grundidee des Spielens mit Ball soll transportiert werden“, erklärte Zimmer. Große Regelspiele wie Fuß- oder Handball standen deshalb nicht auf der Tagesordnung. Stattdessen zeigten die Trainer den Kindern sportartübergreifende Spiele, bei denen es ums Zielwerfen oder Abwerfen geht.

Das ist das Konzept der Ballschule, erläuterte Stefan Wessels, einer der Trainer. „Es geht in den Spielen um die Koordination und die Motorik, aber auch darum, Spaß an der Bewegung mit Bällen zu finden.“ Wessels kommt von der Ballschule Osnabrück. Mit der Koordinatorin von der Kinder-Bewegungsstadt, Anja Wege, hat er überlegt, was Kindern angeboten werden könnte, die nicht in einem Sportverein angemeldet sind.

Beim Nachwuchs kam das Konzept gut an. Die Kinder konnten auch eigene Variationen oder Spielideen einbringen. „Ich habe hier schon viele Sachen gemacht, die ich nicht kannte“, erzählte Zilan, und auch Merit war mit Spaß dabei: „Draußen zu spielen ist schön.“

Das kostenlose Ballspiel-Angebot findet jeweils vier Dienstage hintereinander von 16 bis 17 Uhr am gleichen Sportplatz statt. Es richtet sich an Kinder von drei bis zehn Jahren. Die Termine und Standorte stehen auf www.kibs-os.de

 

 

kibs_logo.jpg
nifbe_logo.jpg
uni_logo.png
bs_logo.jpg
Copyright 2012 Anregungen für Ballspiele. Designed by Joomla templates. All Rights Reserved.